LBS mit neuem Leadership-Institut • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

LBS mit neuem Leadership-Institut

By on 16. Februar 2016
London Business School

Die London Business School richtet ein neues Leadership-Institut ein und möchte damit sowohl das Studium als auch die Praxis von Führung verbessern.

Das neue Leadership Institut hat eine Mission, heißt es vollmundig auf der Website der London Business School’s (LBS): Leadership neu denken und Führungskräften ein neues Image zu geben. Unter der Leitung von Randall S. Peterson, Professor für Organizational Behavior, und einem Professoren-Team aus anderen Disziplinen soll das neue Institut die Entwicklung und Anwendung wegweisender Leadership-Forschung unterstützen. Als strategische akademische Berater fungieren dabei David P. Myatt, Professor für Economics, und Nader Tavassoli, Professor für Marketing.

Leadership stehe im Zentrum all unserer Aktivitäten an der London Business School, sagt Professor Peterson und die Einrichtung des Instituts komme daher zur richtigen Zeit. Ziel sei es, eine Generation von Führungskräften auszubilden, die eine globale Sichtweise und einen starken Sinn für die Gemeinschaft haben und ihren Job mit Kopf und Herz ausüben.

Dazu will das Institut mit prominenten Personen aus der Wirtschaft, dem Sport, Nonprofit-Organisationen und anderen Fachbereichen kooperieren, um Akademiker und Praktiker zusammenzubringen und Forschungsergebnisse in der Praxis umzusetzen.

Die Forschung soll sich mit drei Schwerpunkten beschäftigen: Diversity, die Führung von effektiven Organisationen und die Zukunft der Führung.

Laut einem Bericht des MBA-Portals Poets&Quants sollen auch MBA-Studenten von dem Angebot profitieren. So sollen künftig alle MBA-Studenten ein 360-Grad-Feedback von ihrem bisherigen Arbeitgeber mitbringen und in allen Degree-Programmen sollen mit Hilfe eines Kompetenz-Rahmens die Soft Skills bewertet werden.

Die Startfinanzierung des neuen Instituts kommt von den beiden LBS-Alumni Mike Salamon, MSc14 (1981) und Vina Mak, MSc17 (1984).

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen