Insead: Neuer Doppelabschluss • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Insead: Neuer Doppelabschluss

Von am 7. Mai 2011

Ein neues Doppel-Studium ermöglicht es, innerhalb von zweieinhalb Jahren sowohl den
MBA von Insead als auch den Master of Arts (MA) der Paul H. Nitze School of Advanced
International Studies (SAIS) an der Johns Hopkins University in Washington D.C. zu
erwerben.

Das neue Insead-SAIS Programm ist für Teilnehmer gedacht, die eine Karriere an der
Schnittstelle zwischen Wirtschaft und internationalen Beziehungen anstreben. Dazu ge-
hören zum Beispiel Managementaufgaben in internationalen Konzernen und Finanzinstitu-
tionen, aber auch bei Regierungsbehörden und Entwicklungsorganisationen.

Bei dem neuen Doppel-Studium verbringen die Teilnehmer eineinhalb Jahre an der SAIS
und ein Jahr am Insead. Ein Vorteil ist die große Flexibilität bei der Studiengestaltung.
So kann das Studium wahlweise an einer der beiden Schulen begonnen werden. Zudem
kann man sich bei SAIS für den Campus in Washington D.C. oder in Bologna entscheiden.
Am Insead können die Studenten entweder in Fontainebleau bei Paris oder in Singapur
starten und danach zwischen den Standorten wechseln.

Die 1943 gegründete SAIS ist eine der führenden Schulen für internationale Beziehungen.
An ihren drei Standorten in Washington D.C. (USA), in Bologna (Italien) und in Nanjing
(China) sind rund 1000 Studenten aus mehr als 70 Nationen eingeschrieben

www.insead.edu
www.sais-jhu.edu

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen