AACSB erobert Indien • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

AACSB erobert Indien

Von am 3. Dezember 2011

Trotz ihrer aggressiven Expansionsstrategie hatte die weltweit größte Akkreditierungsorganisation  AACSB bis vor kurzem keine Business School in Indien akkreditiert. Nun bekam die Indian School of Business (ISB) in Hyderabad nach vier Jahren endlich das Gütesiegel.

„Indien ist ein sehr wichtiges Land für MBA-Ausbildungen“, sagt Jerry Trapnell, Chef-Akkreditierer der AACSB. Doch internationale Akkreditierungen – wie die der AACSB – seien etwas Neues im komplexen indischen Bildungssystem.

Inzwischen hätten sich mehrere Schulen für eine Akkreditierung beworben. „Wir sind sehr aktiv in Indien“, betont Trapnell. In den nächsten Monaten sollen daher weitere Akkreditierungen bekannt gegeben werden. Es gehöre jedoch zur Politik der AACSB, keine Namen von Bewerbern zu nennen. Die Indian School of Business (ISB) in Hyderabad hatte 2007 allerdings selbst bekannt gegeben, dass sie sich bei der AACSB im Akkreditierungsprozess befindet. Erst im Oktober wurde sie nun endlich akkreditiert.

Der größte Wettbewerber der Amerikaner, die deutlich weniger auf Expansion fokussierte Akrreditierungsorganisation EFMD (European Foundation for Managerment Development) in Brüssel, war diesmal schneller. Mit dem Indian Institute of Management (IIM) in Ahmedabad und in Bangalore hatten bereits zwei der führenden indischen Schulen das Gütesiegel EQUIS erhalten.

Die 1916 gegründete AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business) ist die älteste und größte Akkreditierungsorganisation weltweit. Derzeit haben 643 Business Schools aus 43 Ländern das „Gütesiegel für Exzellenz in der Wirtschaftsausbildung“. Dabei  werden jedoch keine einzelnen Programme, sondern die gesamte Business School – was bei uns der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät entspricht – begutachtet. Kernstück der Qualitätsprüfung ist die sogenannte Mission einer Schule, also ihre Zielsetzung, sowie die Einhaltung bestimmter Standards.

www.aacsb.edu
www.efmd.org

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen