Frankfurt School startet Mini-MBA • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Frankfurt School startet Mini-MBA

Von am 10. Februar 2016
© Frankfurt School

Die Frankfurt School of Finance & Management hat einen Mini-MBA kreiert, mit dem Fach- und zukünftige Führungskräfte ihr Managementwissen erweitern können. Mit einem MBA hat der Online- Kurs allerdings nur wenig gemeinsam.

Hinter dem Mini-MBA steckt ein Executive Education Programm im Blended-Learning-Format: Die Teilnehmer absolvieren ein einwöchiges Präsenz-Modul auf dem Campus in Frankfurt. Dabei können sie zwischen vier Optionen (Leading with Impact, Developing and Executing Strategy, Business Development through Innovation und Treasury Management) wählen. Alle weiteren Module sind online-basiert und werden flexibel im Selbststudium durchlaufen.

Der Mini-MBA startet im Mai ist auf sechs bis acht Monate angelegt. Die Teilnehmer müssen einen ersten Hochschulabschluss sowie Berufserfahrung vorweisen (mindestens drei Jahre). Außerdem müssen sie über hervorragende mündliche und schriftliche Englischkenntnisse verfügen. In dem Programm sind verschiedene Prüfungen vorgesehen. Einen akademischen Abschluss gibt es aber nicht. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein Zertifikat der Frankfurt School und erwerben zehn ECTS-Punkte. Beim 15monatigen Vollzeit MBA gibt es 90 ECTS-Punkte.

Ob es sinnvoll ist, das neue Angebot daher als Mini-MBA zu bezeichnen, ist fraglich. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist im Vergleich zum Vollzeit-MBA eher ungünstig. Während das 15monatige Vollzeit-Studium 31.900 Euro kostet, muss man für den Mini-MBA stolze 7.200 Euro hinblättern. Aber immerhin sind darin auch die Übernachtungen in der Präsenzwoche in Frankfurt enthalten.

Die Frankfurt School of Finance & Management, die aus der ehemaligen Hochschule für Bankwirtschaft hervorgegangen ist, bietet neben Bachelor– und Master-Programmen auch vier MBA-Programme an: Einen Executive MBA und einen MBA in International Healthcare Management sowie einen Vollzeit- und ab 2016 auch einen Teilzeit-MBA. Die Schule ist von den beiden wichtigsten internationalen Organisationen AACSB und EQUIS akkreditiert.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen