Henley: Start mit 14 Teilnehmern • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Henley: Start mit 14 Teilnehmern

By on 29. Oktober 2012

Die Henley Business School hat ihren MBA-Studiengang in Frankfurt mit 14 Teilnehmern gestartet. Das sind deutlich weniger Studenten als sich Deutschland-Geschäftsführer Felix Müller erhofft hatte. Schon der im Juni geplante Studiengang in München kam mangels Nachfrage nicht zustande.

Der Neustart in Deutschlandland gestaltet sich für die britische Henley Business School, die seit einigen Jahren zur University of Reading gehört, als schwierig. Anfang des Jahres hatte die Schule eine eigene GmbH in Deutschland gegründet und bot den MBA in Flexible Learning in Eigenregie an. Zuvor hatte Henley das Fernstudium mit fakultativen Workshops seit 1990 gemeinsam mit der Gesellschaft zur Förderung der Weiterbildung (gfw) an der Universität der Bundeswehr in München durchgeführt.

Im Juni wollte Deutschland-Chef Müller mit 15 Teilnehmern in München beginnen, im Oktober sollten es in Frankfurt 20 Teilnehmer werden. In München wurde der Start dann mangels Nachfrage abgesagt. In Frankfurt starteten nun 14 Teilnehmer.

Besser läuft es in Großbritannien. Dort begannen in diesem Jahr 89 Studenten mit dem  MBA in Flexible Learning. Insgesamt befinden sich dort derzeit 670 Teilnehmer in dem dreijährigen Studiengang.

Ein Problem ist neben der langen Studiendauer von drei Jahren vermutlich auch das unscharfe Profil des  Programms. Denn es steht quasi zwischen einem Part-time und einem Executive MBA. Voraussetzung sind drei Jahre Managementerfahrung. Part-time-Programme fordern dagegen in der Regel lediglich drei Jahre Berufserfahrung. Managementerfahrung ist vor allem bei Executive MBA Programmen notwendig. Doch der MBA in Flexible Learning ist kein Executive MBA.

Denn dafür gibt es in Henley ein eigenes Programm, dessen Teilnehmer zwar auch nur drei Jahre Managementerfahrung brauchen, meist aber über acht bis 15 Jahre Berufserfahrung verfügen. 43 Studenten begannen in diesem Jahr mit dem Executive MBA in Großbritannien. Der lässt sich allerdings bereits in 21 Monaten oder in der verkürzten Version sogar in 15 Monaten absolvieren und schaffte es im FT-Ranking auf Rang 53 weltweit.

www.henleybusinessschool.de

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Henley eröffnet Campus in München • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Kommentar verfassen