WU Executive Academy: Mehr Module in China • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

WU Executive Academy: Mehr Module in China

Von am 20. Januar 2015
© WU Executive Academy

Teilnehmer am Global Executive MBA der WU Executive Academy in Wien können künftig auch verschiedene Module am südchinesischen Lignan (University) College an der Sun Yat-sen University in Guangzhou absolvieren.

Der von der WU Executive Academy und der amerikanischen Carlson School of Management an der University of Minnesota gemeinsam angebotene Global Executive MBA bietet künftig mehr Möglichkeiten, ausgewählte Module an der chinesischen Partneruniversität zu absolvieren. Dazu haben die beiden Schulen ein Austauschprogramm mit dem Lignan (University) College an der Sun Yat-sen University in Guangzhou in Südchina unterzeichnet.

Bereits seit 1999 bietet das Lignan (University) College ein China Executive MBA Programm (CHEMBA) zusammen mit der Carlson School of Management an. Das neue Austauschprogramm ermöglicht es nun nicht nur den MBA-Teilnehmern des chinesischen Partnerprogramms CHEMBA, sondern auch den Teilnehmern des Global Executive MBA der WU Executive Academy einzelne Module an der jeweils anderen Institution absolvieren. Die dafür erworbenen Credits werden dem eigenen MBA Programm angerechnet. Dabei stehen folgende Module des Global Executive MBA zur Auswahl:

  •  Leading People and Organizations
  •  Financial Accounting
  •  Data Analysis and Decision Making
  •  Operations and Supply Chain Management
  •  Managerial Accounting
  •  Financial Management
  •  Strategic Marketing Management
  •  Advanced Financial Management for Global Markets

„Flexibilität ist für unsere Teilnehmer, die in der Regel vielbeschäftigte Manager sind, enorm wichtig“, erklärt Professor Bodo B. Schlegelmilch, Dean der WU Executive Academy. „Deshalb versuchen wir durch unser ausgeklügeltes Part-time Format und den modularen Aufbau des Programms das Studieren bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.“ Die Erfahrungen, die die Teilnehmer im Rahmen der internationalen Residencies in Asien, Russland und den USA machen, seien zudem eines der Hauptkriterien, warum sich internationale Führungskräfte für den Global Executive MBA entscheiden.

Der Global Executive MBA ist das Flaggschiff-Programm der WU Executive Academy und wird gemeinsam mit der Carlson School of Management an der University of Minnesota angeboten. Die Absolventen erhalten die MBA-Abschlüsse beider Schulen. Das berufsbegleitende Programm dauert nur 14 Monate (40 Präsenztage). Die Studiengebühren liegen bei 42.000 Euro. Bestandteil sind drei Studienreisen nach Amerika (New York & Minneapolis), Asien (Guangzhou, China & Hyderabad, Indien) und CEE (St. Petersburg, Russland), bei denen die Teilnehmer Lehrveranstaltungen sowie regionale und internationale Unternehmen besuchen.

In der WU Executive Academy sind die Weiterbildungsaktivitäten der Wirtschaftsuniversität Wien gebündelt. Die WU Executive Academy ist die erste und bisher einzige österreichische Business School mit einer AMBA– und EQUISAkkreditierung.

Die Sun Yat-sen University wurde 1924 von Dr. Sun Yat-sen gegründet und gehört zu den Topuniversitäten in China Das Lingnan (University) College bekam 2010 die EQUIS- sowie die AMBA-Akkreditierung.

 

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen