Informationen über "WHU – Otto Beisheim School of Management"

  • MBA-Kritik: Maßlose Verzerrung?

    Die amerikanischen Business Schools seien nur das ideologische Transport-Vehikel des verdorbenen Finanzkapitalismus, kritisierte Thomas Sattelberger, bis Mai Personalvorstand der Deutschen Telekom, auf „Spiegel online“. Vor kurzem legte er noch einmal nach, bezeichnete MBA-Absolventen als „Barbies und Kens im einheitlichen...

    • vom Juni 13, 2012
    • 0
  • MBA-Finanzierung: Das Sparschwein muss zum Schlachtfest

    Für eine Managerausbildung der Spitzenklasse kassieren Business Schools enorme Studiengebühren. Aber die Investition in die eigene Zukunft kann sich auszahlen. Die meisten MBA-Studenten setzen auf einen Mix aus Erspartem, Kredit, Stipendium. Und manchmal zahlt auch der Arbeitgeber....

    • vom April 27, 2012
    • 0
  • EQUIS-Akkreditierung für die EBS und die Universität zu Köln

    EQUIS hat fünf weitere Schulen akkreditiert, darunter die Universität zu Köln und die EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Damit hat es die EBS beim dritten Versuch geschafft, das Gütesiegel zu bekommen. An der EBS kann man...

    • vom April 18, 2012
    • 2
  • WHU baut Executive Education in Düsseldorf aus

    Die WHU – Otto Beisheim School of Management hat den Bereich Executive Education an den neuen WHU-Standort Düsseldorf verlegt und erweitert ihr Angebot dort. Am WHU Campus Düsseldorf soll ein Kompetenzzentrum für berufsbegleitende Talententwicklung entstehen. Seit Herbst...

    • vom April 12, 2012
    • 0
  • MBA-Ausbildung: Lasst euch was einfallen!

    MBA-Programme entdecken die Kunst. MBA-Studenten proben Theaterstücke, drehen Videoclips, bauen Skulpturen oder schauen Jazzbands beim Improvisieren zu. Das soll ihre Kreativität fördern. Häufig werden sie dabei von Regisseuren, Schauspielern, Malern, Musikern oder Architekten unterrichtet. Weiter über Die ZEIT  ...

    • vom März 20, 2012
    • 0
// //