Neues Mindset und mehr Neugier gefordert • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Neues Mindset und mehr Neugier gefordert

By on 27. September 2017

Wie kann die tradierte Industrie die digitale Transformation meistern und welche Herausforderungen bringt das für HR mit sich? Diese Frage stand im Zentrum der Debatte von Politikern, Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern beim Kongress „Digitale Transformation – gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?“

„Digitalisierung ist ein Führungsthema“, betonte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in ihrer Eröffnungsrede am 19. September im Audimax der TU München. Führungskräfte bräuchten ein neues Mindset. Sie müssten selbständiges Denken und Handeln bei ihren Mitarbeitern fördern und der „großen Versuchung des Übersteuerns“ widerstehen. Heute gehe es nicht mehr darum, Informationen zu bekommen, sondern richtig mit der gigantischen Datenmenge umzugehen. „Das schwierigste Thema ist für mich das Thema Algorithmen“, betonte von der Leyen. „Algorithmen basieren stets auf bestimmten Annahmen, die wir kennen müssen und es sind immer nur Wahrscheinlichkeiten.“ Der Umgang mit Algorithmen sei Führungsaufgabe. Führungskräfte müssten das Prinzip verstehen. Das sei nicht nur Aufgabe von IT.

Weiterlesen bei haufe.de

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen