DBA

Von am 31. März 2014

Der Doctor of Business Administration (DBA) richtet sich an erfahrene Manager und unterscheidet sich von dem im angelsächsischen Raum üblichen Ph.D oder der deutschen Promotion vor allem durch seine stärkere Praxisorientierung. Oftmals wird im Rahmen des berufsbegleitenden Studiums ein konkretes Projekt aus dem Arbeitsumfeld wissenschaftlich aufgearbeitet. Der Abschluss wird vor allem von britischen Business Schools angeboten. Voraussetzung sind ein Master-Abschluss oder ein äquivalenter Grad sowie mehrjährige Berufserfahrung.

« Back to Glossary Index

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.