AMBA

Von am 31. März 2014

Die britische Association of MBAs (AMBA)  wurde 1967 als Interessenvertretung der britischen MBA-Absolventen gegründet. Inzwischen akkreditiert sie zwar weltweit MBA-Programme, Schwerpunkt ihrer Aktivitäten liegt aber noch immer in Großbritannien. Im Gegensatz zu AACSB und EQUIS akkreditiert sie die einzelnen Programme einer Business School und nicht die gesamte Institution.

« Back to Glossary Index

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .