Leadership-Seminare: Da ansetzen, wo es weh tut

Von am 20. Juli 2016

Leadership-Seminare sind gefragt. Weiterbildungsanbieter bauen ihre Angebote aus und kooperieren dabei auch zunehmend mit Hochschulen. Denn ob Globalisierung, Digitalisierung oder New Work – Führungskräfte brauchen heute neue Kompetenzen.

„Entscheidend ist Leadership“, behauptete Gisbert Rühl, CEO des Stahlhändler Klöckner & Co in Duisburg, vor kurzem auf einer Tagung zur digitalen Transformation. „Sie müssen ein anerkannter Leader sein und ihre Mitarbeiter mitnehmen können.“ Die Insignien der Macht genügten heute nicht mehr, so der Vorstandschef. Weiterlesen im Personalmagazin

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .