EFMD mit neuem Label für Akkreditierungen

Von am 8. Juli 2019
EFMD Accredited Schwertfeger ESCP Europe in Berlin

Die EFMD bringt ihre Akkreditierungen für einzelne Programme und Online-Kurse unter dem Label “EFMD Accredited” zusammen.

Bisher hatte die European Foundation of Management Development (EFMD) in Brüssel zwei getrennte Systeme für die Akkreditierung einzelner Studiengänge und Online-Kurse. EPAS (EFMD Program Accreditation System) stand für die Akkreditierung einzelner Studiengänge, EOCCS (EFMD Online Course Certification System) für die einzelner Online-Kurse. Künftig laufen beide unter dem Label “EFMD accredited” mit einem entsprechenden Zusatz, also “EFMD Accredited – MBA”; “EFMD Accredited – Bachelor”oder “EFMD Accredited – Online”.

Die neue Bezeichnung bringe Business Schools, Studenten und Unternehmen mehr Klarheit und Anerkennung für die internationalen und peer-reviewed Angebote, erklärt EFMD-Präsident Eric Cornuel. “EFMD Accredited” soll im August 2019 starten, wobei alle Schulen mit EPAS & EOCCS automatisch integriert werden.

Zudem verleiht die EFMD das EQUIS-Qualitätssiegel, das jeweils die gesamte Business Schools mit all ihren Programmen begutachtet. Erstmals gibt es nun zusätzlich ein neues Label für spezifische Programme wie etwa die Bezeichnung “EFMD Accredited Doctoral” – allerdings nur für Schulen mit EQUIS-Siegel.

Seine Schule habe zwar das EQUIS-Gütesiegel, aber es gebe auch einige hervorragende Programme, für die er gern eine zusätzliche Akkreditierung hätte, um die Marke ESCP im wettbewerbsintensiven Bildungsmarkt noch besser positionieren zu können, erklärt Professor Frank Bournois, Executive Dean und Präsident der ESCP Europe. Die französische Schule, die auch einen Standort in Berlin hat, gehört zu der Gruppe von Schulen, die das neue Akkreditierungslabel vorantreiben wollen. Mit dabei sind zudem die CEIBS in Shanghai, die HEC Montreal, HKUST in Hongkong, die IE Business School in Madrid, das IMD in Lausanne, die französische SKEMA Business School, die Universität St Gallen und die britische Nottingham Trent Business School.

EQUIS gehört neben der Akkreditierung der AACSB und der AMBA zu den drei relevanten internationalen Akkreditierungen von Business Schools.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.