CEIBS startet neuen Executive MBA in Zürich • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

CEIBS startet neuen Executive MBA in Zürich

Von am 11. Januar 2016

Die China Europe International Business School (CEIBS) in Shanghai bietet ab September einen neuen Global Executive MBA in Zürich an. Dabei legt sie ihr Programm in Ghana mit dem neuen Schweizer Programm zusammen.

Die CEIBS werde im September das weltweit erste wirklich globale Executive MBA Programm einer Business School starten, heißt es vollmundig in der Presseerklärung. Es sei das einzige Programm, das Zugang zu zwei Schwellenkontinenten – Asien und Afrika plus Europa und den USA anbiete. „Das Programm ist für Manager mit hohem Potenzial geeignet, die verstehen, dass das Geschäft und das Lernen nicht durch die geographische Lage beschränkt wird”, erklärt CEIBS Vice President & Dean Ding Yuan.

Während Global Executive MBA Programme meist auf Kooperationen von mindestens zwei Business Schools basieren, werde der neue Global Executive MBA die bereits existierenden Ressourcen der CEIBS in China, Europa und Afrika nutzen. Dazu werde der Africa Executive MBA der CEIBS mit dem neuen Zurich Global Executive MBA zusammengelegt.

Das neue Programm unterstreiche den CSR-Fokus der Schule in Afrika. Daher werde es 15 Stipendien für afrikanische Teilnehmer geben. Zudem soll es alle drei Monate kostenlose einwöchige Executive Education Kurse für bis zu 50 afrikanische Regierungsbeamte und Manager geben und jüngere Studenten erhalten finanzielle Untersützung, wenn sie ihren MBA an der CEIBS in Shanghai absolvieren.

Hintergrund der Neuausrichtung könnte allerdings auch sein, dass – wie es Insider berichten – der Africa Executive MBA in Ghana bisher nur auf geringe Nachfrage stieß.

Im Oktober gab die CEIBS offiziell bekannt, dass sie das Lorange Institute of Business Zurich gekauft hat. Bisher war allerdings nur davon die Rede, dass ein Modul des Executive MBAs in China künftig in Zürich stattfinden sollte. Und ob es der CEIBS gelingt, genügend Teilnehmer für ihren neuen Executive MBA in Zürich zu gewinnen, bleibt abzuwarten.

Zumal im Januar 2016 erstmalig auch der neue World Executive MBA beginnen soll, den die CEIBS zusammen mit der IESE Business School in Barcelona anbietet und bei dem die Teilnehmer einen MBA-Abschluss beider Schulen bekommen. Dabei sollen drei Module an Standorten der CEIBS in Shanghai, Peking und Shenzhen stattfinden, drei weitere bei IESE in Barcelona, New York sowie auf dem neuen Campus in München.

Auch das von der CEIBS übernommene Lorange Institute of Business bietet weiter einen Executive MBA an. Damit hat die CEIBS also insgesamt fünf Executive MBA Programme: den Executive MBA in China in chinesisch und englisch, den neuen Afrika-Zürich Executive MBA, den World Executive MBA und den Executive MBA des Lorange Institutes.

Die CEIBS wurde 1994 in Shanghai als Nonprofit-Joint-Venture vom damaligen Ministry of Foreign Trade and Economic Co-operation und der European Commission/EFMD (European Foundation for Management Development) gegründet. Die Schule  hat zudem Standorte in Peking, Shenzhen und im afrikanischen Ghana. Cash-Cow der Schule ist der Executive MBA mit rund 700 chinesischen Teilnehmern. Im Vollzeit-MBA gibt es rund 180 MBA-Studenten.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

2 Comments

  1. Pingback: CEIBS: Neuer Executive MBA mit Hotelfachschule Lausanne • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

  2. Pingback: Lorange Institute wird Zurich Institute of Business Education • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Kommentar verfassen