Singen für einen MBA-Studienplatz

Von am 5. September 2014

Selbst komponierte Songs, Kunstwerke, Kochbücher: MBA-Studenten in spe können sich bei führenden US-Managementschulen mittlerweile sehr kreativ auf ihren MBA-Studienplatz bewerben. Auch Video-Essays zu persönlichen Fragen oder Referenzschreiben über sich selbst werden inzwischen verlangt. Manche Methoden sind dabei recht fragwürdig. Weiter bei welt.de

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.