INSEAD: Executive MBA mit neuem Modul in Brasilien

INSEAD: Executive MBA mit neuem Modul in Brasilien

Von am 1. November 2013

INSEAD bietet in seinem Global Executive MBA (GEMBA) erstmals ein Modul in Brasilien an, das sich vor allem an Manager richtet, die Geschäfte mit Schwellenländern machen. Nur 36 Studenten dürfen daran teilnehmen.

Das einwöchige Modul, das in Sao Paulo und Rio stattfindet, soll den Teilnehmern ein solides Verständnis für die wirtschaftlichen, politischen, finanzwirtschaftlichen und demographischen  Trends geben, die die Schwellenländer betreffen, und ihnen wichtige Methoden für den Wettbewerb in neuen Märkten an die Hand geben. Der Kurs umfasst fünf Kernthemen wie Kenntnisse über Brasilien und über die Brasilianer, das Management von multinationalen Unternehmen in Brasilien, den Wettbewerb mit den brasilianischen Konzernen und was man von Brasilien lernen kann.


Neben den INSEAD-Professoren referieren auch bekannte Gastredner aus Politik und Wirtschaft wie etwa der ehemalige Präsident der brasilianischen Staatsbank, Henrique Meirelles, der CEO von L’Oreal Brazil, Didier Tisserand, oder der Präsident für Lateinamerika und die Karibik von Diageo, Randy Millian. Für die Teilnahme am Brasilien-Modul mussten sich die Studenten des Global Executive MBA noch einmal extra bewerben. Die 36 ausgewählten Teilnehmer verfügen über durchschnittlich zwölf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens vier bis fünf Jahre in einer Managementposition, und kommen aus unterschiedlichen Branchen und Ländern, darunter Frankreich, die Niederlande und die Schweiz.

Insgesamt hat die aktuelle GEMBA-Klasse 185 Teilnehmer. Sie kommen aus 55 Ländern und sind durchschnittlich 37 Jahre alt. 57 Prozent leben außerhalb ihres Heimatlandes. Das Studium dauert 14 bis 17 Monate und kann wahlweise an den drei INSEAD-Standorten in Frankreich, Singapur oder Abu Dhabi absolviert werden. Die Studiengebühren liegen bei 98.000 Euro.

INSEAD gilt als eine der internationalsten Schulen. Das zehnmonatige Vollzeit-MBA-Programm ist mit mehr als tausend Studenten das größte der Welt. Zudem werden spezialisierte Master Programme (Master in Finance und Executive Master in Consulting and Coaching for Change) sowie PhD-Programme angeboten. An den Executive Education Programmen nehmen jährlich mehr als 9000 Manager teil.

 

About Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen