GMAC-Umfrage: Mehr Jobs für MBAs • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

GMAC-Umfrage: Mehr Jobs für MBAs

By on 17. Juni 2013

Im Vergleich zum Vorjahr wollen mehr Unternehmen MBA-Absolventen einstellen. Und Firmen, die MBAs rekrutieren wollen, planen auch deutlich mehr Absolventen zu beschäftigen. Das ergab eine Umfrage bei 935 Unternehmen in 50 Ländern.

75 Prozent der befragten Firmen planen, in diesem Jahr MBAs zu rekrutieren. 2012 waren es 71 Prozent. Und wer MBAs einstellen will, der will auch deutlich mehr einstellen. Waren es 2012 im Durchschnitt 11 Absolventen, so sollen es 2013 bereits 15 werden.

US-Firmen erwarten dabei ein mittleres Gehalt in Höhe von 95.000 US-Dollar (2012 waren 90.000 US-Dollar), wobei es allerdings deutliche regionale Unterschiede gibt. Das sind 43.000 US-Dollar mehr als Bachelor-Absolventen bei US-Firmen verdienen.

Mehr MBAs rekrutieren wollen Unternehmen aus den Branchen Energie/Versorgung (86 Prozent im Vergleich zu 69 Prozent im Vorjahr), Gesundheit (89 statt 77 Prozent) und Beratung (79 statt 69 Prozent).

Das sind die Ergebnisse einer Umfrage, die vom Graduate Management Admission Council (GMAC) in Kooperation mit der European Foundation for Management Development (EFMD) und dem MBA Career Services Council durchgeführt wurde.

Eine parallel durchgeführte GMAC-Umfrage bei Absolventen schmälert den Optimismus allerdings etwas. Danach hatten 60 Prozent der Jobsuchenden bis Ende März zumindest ein Jobangebot. Im Vorjahr waren es 62 Prozent. Ursache dafür ist laut GMAC vor allem der Rückgang der Angebote im Finanzbereich von 61 auf 54 Prozent.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen