ESMT weiter auf Präsidentensuche

ESMT weiter auf Präsidentensuche

Von am 1. Juli 2011

Der Aufsichtsrat der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin hat mit Wirkung zum 1. Juli den bisherigen Dekan der Faculty, Professor Jörg Rocholl, zum kommissarischen Präsidenten ernannt. Lars-Hendrik Röller, seit 2006 ESMT-Präsident, wechselte überraschend als Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik ins Bundeskanzleramt.

Ein Komitee unter Leitung von Dr. Clemens Börsig, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Bank AG und Vorsitzender des Aufsichtsrats der ESMT, sucht nun weiter nach einem geeigneten Nachfolger. „Wir fokussieren uns dabei auf Kandidaten, die international anerkannte und herausragende Forschungsleistungen sowie substantielle Erfahrungen in einer Business School oder einer ähnlichen Einrichtung aufweisen können“, erklärte Börsig.

Damit dürfte man sich allerdings schwer tun. Denn der Wettbewerb um forschungsstarke Professoren ist selbst unter den Topschulen inzwischen hart und die ESMT wird international als Business School noch immer kaum wahrgenommen. Dazu kommt, dass der neue Präsident kaum freie Hand für einen wirklichen Neuanfang haben dürfte, sondern vor allem die Interessen der 25 Sponsorunternehmen berücksichtigen muss.

www.esmt.org

About Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen