WHU setzt auf nachhaltigen digitalen Transport • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

WHU setzt auf nachhaltigen digitalen Transport

Von am 22. Juli 2017
WHU WHU: Unterricht in Düsseldorf

Die WHU – Otto Beisheim School of Management und die Stiftung Mercator haben gemeinsam den neuen Lehrstuhl für „Digital Sustainable Urban Transport“ eingerichtet. Der Lehrstuhl wird ab 2018 mit der Besetzung einer neuen Professur seine Arbeit aufnehmen.

„Der neue Lehrstuhl ist eine großartige Ergänzung unseres bereits bestehenden Angebots in den Bereichen Logistik sowie Digitalisierung“, erklärt Professor Markus Rudolf, Rektor der WHU. Ermöglicht wurde er durch die Zusammenarbeit mit der Stiftung Mercator.

Ziel sei es, heutigen und künftigen Managern das Wissen und Handwerkszeug nahe zu bringen, unternehmerischen Erfolg verstärkt auch an der Leitlinie des Klimaschutzes auszurichten“, betont Lars Grotewold, Bereichsleiter Klimawandel der Stiftung Mercator.

Der Lehrstuhl wird insbesondere digitale Geschäftsmodelle für Personen- und Warentransport in urbanen Ballungsräumen entwickeln und testen, die zur Dekarbonisierung des Verkehrs beitragen. Die Ausschreibung für die Besetzung der Professur erfolgt im Herbst 2017. Der Lehrstuhl verstärkt die „Supply Chain Management Group“ sowie das „Center of Digitalization“ an der WHU. Die Stiftung Mercator finanziert den Lehrstuhl zunächst über einen Zeitraum von sechs Jahren.

Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine international ausgerichtete, privat finanzierte Wirtschaftshochschule. Die 1984 gegründete Hochschule gehört zu den renommiertesten deutschen Business Schools und bietet neben einem Vollzeit- und einem Part-time MBA auch den Kellogg-WHU Executive MBA zusammen mit der Kellogg School of Management an, der im letzten Ranking der Financial Times auf Platz 26 weltweit kam. Seit 2012 hat die WHU neben ihrem Hauptcampus in Vallendar auch einen Campus in Düsseldorf, wo auch die MBA und Executive Education Programme stattfinden.

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen