Personalauswahl per Gesichtsanalyse: Verräterische Beule am Kopf

Von am 6. November 2006

Es gibt Personalberater, die ködern Kunden mit einem überraschenden Auswahlverfahren: Schon an der Nasenspitze könne man Charakter, Talente und Karrierechancen eines Menschen erkennen. Oder am Kinn oder den Ohren. Wissenschaftler nennen derartige „Psycho-Physiognomik“ Humbug.

via Personalauswahl per Gesichtsanalyse: Verräterische Beule am Kopf – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – UniSPIEGEL.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .