Validierung

Von am 31. März 2014
« Back to Glossary Index

Mit diesem legalen Trick kommen Institutionen, die nicht als Hochschule anerkannt sind, an anerkannte akademische Abschlüsse. Das funktioniert so: Eine in ihrem Land anerkannte Hochschule validiert – natürlich gegen eine entsprechende Gebühr – einzelne Studiengänge von Institutionen ohne Hochschulstatus. Sie bewertet also den Studiengang als gleichwertig zu ihrem eigenen Studiengang und vergibt ihren eigenen Titel dafür. Die Studenten erhalten daher den Abschluss der ausländischen Schule, auch wenn sie nie dort studiert haben. Das muss nicht immer verwerflich sein, ist es aber oft. Einschlägig bekannt wurde dabei die University of Wales, die unter anderem das MBA-Programm der Allfinanz Akademie validiert hat. Aufgrund erheblicher Vorwürfe wegen ihrer Validierungspraxis hat Wales seine Validierung eingestellt.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login