GMAT

Von am 31. März 2014

Der Graduate Management Admission Test (GMAT) ist Zulassungsvoraussetzung bei den meisten MBA-Programmen. Er misst verbale und mathematisch/logische Fähigkeiten und wird nur auf Englisch und computerunterstützt durchgeführt. Seit 2012 gibt es die neue Sektion „Integrated Reasoning“, bei der die Kandidaten komplexe Datenquellen analysieren und die richtigen Schlussfolgerungen ziehen müssen. Die Ergebnisse können zwischen 200 und 800 Punkten liegen, üblich sind Ergebnisse zwischen 400 und 600 Punkten. Je besser das Ergebnis, desto höher sind die Chancen für die Zulassung, auch wenn der GMAT-Wert nie allein ausschlaggebend ist. Immer mehr Business Schools akzeptieren auch den GRE (Graduate Record Examination), den Standardtest zur Aufnahme eines Master-Studiums in den USA. www.mba.com

« Back to Glossary Index

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .