Faculty

Von am 31. März 2014

Gute MBA-Professoren sind weltweit rar. Denn sie müssen neben einer hohen akademischen Qualifikation und Forschungskompetenz sowie internationalen Erfahrungen in der Wirtschaft auch exzellente Lehrer sein. Mit einem deutschen Uni-Studium hat der Unterricht dabei oft wenig gemeinsam. Das gilt vor allem für MBA-Programme für Teilnehmer mit fundierter Berufserfahrung. Kern des Unterrichts ist hier die interaktive Vermittlung des Lehrstoffes unter Einbindung der Erfahrungen der Teilnehmer. Gefragt sind daher vor allem Qualitäten als Moderator. Je mehr bekannte und renommierte Professoren eine Schule hat, desto besser.

« Back to Glossary Index

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .