Bologna Abkommen

Von am 31. März 2014
« Back to Glossary Index

Gemäß dem Bologna-Abkommen wurde das zweistufige Studiensystem mit den Abschlüssen Bachelor und Master in 29 Ländern umgesetzt. Damit soll die Vergleichbarkeit der Studienabschlüsse verbessert und die Möglichkeiten zum Wechsel von Hochschule und Studienfach vereinfacht werden. So können Bachelor-Absolventen entweder direkt ins Berufsleben starten oder ein Masterstudium in demselben oder einem anderen Fach absolvieren. Um die Transparenz der Studienleistungen zu verbessern, wurden die ECTS-Punkte eingeführt.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login