MBA als Sprungbrett ins Consulting • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

MBA als Sprungbrett ins Consulting

Von am 25. Dezember 2014
© Fotalia

Eine Analyse des US-Magazins Businessweek zeigt, dass der jeweils größte Teil der MBA-Absolventen in seiner Branche bleibt. Wer wechselt, geht am häufigsten in die Beratung.

Mehr als die Hälfte (51,4 Prozent) der MBA-Absolventen, die vor dem Studium im Consulting gearbeitet haben, gehen auch wieder in die Beratung zurück. Ähnliches gilt für die Finanzbranche. Hier gehen 50,3 Prozent wieder dahin zurück. Deutlich weniger Rückkehrer gibt es im Technologiebereich (42,7 Prozent) und in der Konsumindustrie (36,1 Prozent).

Von den Wechslern geht wiederum der größte Teil ins Consulting (23,2 Prozent bzw 18,9 Prozent). Andere Karrierewechsel sind recht selten. Nur 4,9 Prozent derjenigen, die im Technologiebereich waren, gehen danach in die Konsumindustrie. Bei den Beratern sind es 5,1 Prozent.

Die Daten zu den vier Branchen stammen aus den Fragebögen, die Businessweek für sein Ranking erhoben hat.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen