INSEAD mit neuem MBA-Curriculum • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

INSEAD mit neuem MBA-Curriculum

Von am 30. März 2017
Schwertfeger

INSEAD hat sein MBA-Curriculum überarbeitet. Neben neuen Inhalten und Wahlfächern erhalten die Studenten mehr persönliche Karriereberatung und Coaching, müssen eine Krisensimulation meistern und können sich besser digital auf das MBA-Studium vorbereiten.

Nach zwei Jahren intensiver Überarbeitung startet das MBA-Studium am INSEAD im September mit einem neuen Curriculum, das die Lernqualität, die persönliche Führungskompetenz und die Karriereentwicklung verbessern soll. Die „Personalised Learning Journey” soll MBA-Studenten durch Coaching – sowohl durch Profi-Coaches als auch durch Mitstudenten – zu mehr Selbstbewusstheit, sozialer Kompetenz und effektiverer Kommunikation führen.

Zu den inhaltlichen Innovationen gehört ein neues „Super-Kurs-Cluster”, das die MBA-Studenten besser auf den Umgang mit globalen Aufgaben vorbereiten soll. Es besteht aus mehreren Kursen zum Thema „Business and Society” und umfasst die drei Hauptthemen: Ethik, politisches Umfeld und die öffentliche Ordnung. Dem zugrunde liegt das Konzept „Business as a Force for Good”, das den Studenten die Komplexität der Interaktionen zwischen Wirtschaft und Gesellschaft vermitteln soll.

Neu sind auch Wahlkurse zu den Themen Digitale Transformation, Strategien für die digitale Disruption, FinTech, Social Media Analytics und Big Data. Andere Kurse etwa zu den Themen Medien und Internet werden neu angepasst.

Künftig bekommt jeder Student zudem einen persönlichen Karriereberater, der ihn durch das gesamte Studium begleitet.

Im neuen Capstone-Kurs wird eine geschäftliche Krise simuliert. Um diese zu bewältigen, müssen die Studenten ihre analytischen Fähigkeiten nutzen, das Wesentliche des Gelernten anwenden und auch auf ihre Erkenntnisse und Fähigkeiten aus dem „Personal Leadership Development Program“ zurückgreifen.

Bereits vor dem Studienbeginn können sich die MBA-Studenten nun online mit „integrierten digitalen Fallstudien” und branchenspezifischen Orientierungs-Videos auf das zehnmonatige Studium vorbereiten.

INSEAD ist eine der führenden und internationalsten Business Schools weltweit. Der Vollzeit-MBA schnitt im Ranking der Financial Times in 2016 und 2017 als weltweit bestes MBA-Studium ab. Die Schule hat drei Standorte in Frankreich, Singapur und Abu Dhabi. Jedes Jahr absolvieren mehr als 900 Studenten das zehnmonatige MBA-Programm. Neben dem Vollzeit-MBA bietet INSEAD auch einen Executive MBA, einen Executive Master in Finance, einen Executive Master in Consulting and Coaching for Change und PhD-Programme an. Zudem nehmen jährlich mehr als 11.000 Manager an den Programenn der Executive Education teil.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen