IÉSEG startet MBA in Leadership and Coding • MBA Journal

IÉSEG startet MBA in Leadership and Coding

Von am 2. März 2020
IÉSEG School of Management Barbara Grossmann IÉSEG in La Defense

Die französische IÉSEG School of Management kooperiert mit der Coding-School Le Wagon und bietet einen neuen Vollzeit-MBA an, der den Teilnehmern sowohl Kenntnisse in Management und Führung sowie im Programmieren vermitteln soll.

Immer Business Schools integrieren Coding, also Programmieren, in ihre MBA-Lehrpläne. Noch weiter geht die französische IÉSEG School of Management und bietet nun einen neuen MBA in Leadership and Coding an. Dabei hat sie sich mit der Coding-School Le Wagon zusammengeschlossen. Der neue Studiengang soll den Teilnehmern helfen, die zunehmende Komplexität der digitalen Welt zu verstehen und sowohl im Wirtschaftsbereich als auch auf dem Gebiet der Technologie fit zu sein

Das Studium umfasst 300 Stunden Unterricht in Management und Leadership und 200 Stunden in Programmieren. Es gliedert sich in vier Module. Im ersten Modul „Building the mindset“ geht es um Themen wie Strategie, Corporate Finance, Informationssysteme und die Grundlagen der Programmierung. Es folgen zwei Module zu „Leading people and coding organizations“ mit Themen wie Leadership, Change-Management, Marketing und Human Resource Management sowie technologischen Themen wie künstliche Intelligenz, Machine Learning, Blockchain, Softwarearchitektur und Produktdesign.

Zudem gibt es verschiedene Wahlfächer etwa zu Fintech, Omnichannel Marketing und Cybersecurity. Den Abschluss bildet ein „Professional Capstone Projekt“, bei dem die Teilnehmer das Erlernte anhand eines konkreten Falls anwenden müssen.

Das einjährige, englischsprachige Studium startet im Oktober 2020 in Paris und richtet sich an Interessenten mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Die Studiengebühren liegen bei 30.000 Euro.

Unterstützen Sie MBA Journal mit einem Betrag Ihrer Wahl, wenn Sie weiter fundiert recherchierte News lesen wollen.

Die 1964 gegründete IÉSEG School of Management gehört zu den führenden französischen Business Schools. Sie verfügt über eine Triple Crown und damit über die drei wichtigsten internationalen Akkreditierungen von AACSB, AMBA und EQUIS. Neben dem neuen MBA in Leadership and Coding bietet sie einen International MBA und einen Executive MBA an. Die Schule hat derzeit 5.850 Studenten an ihren zwei Standorten in Lille und in Paris La Défense und arbeitet eng mit dem French National Centre for Scientific Research (CNRS) zusammen. Der Anteil der internationalen Professoren liegt bei 82 Prozent.

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

// //