HBR: 39 der 100 besten CEOs haben MBA

Von am 3. Januar 2020
Harvard Harvard Harvard Campus

Fast vier von zehn der weltweit hundert besten CEOs haben einen MBA-Abschluss. Das hat das US-Magazin Harvard Business Review herausgefunden.

39 der besten CEOs haben einen MBA-Abschluss. Das sind sieben Vorstandschefs mehr als im Vorjahr.

Dabei hat das US-Magazin Harvard Business Review in diesem Jahr 883 CEOs in einem komplexen Prozess anhand von Finanzzahlen und Kriterien zur Nachhaltigkeit (Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte) bewertet und die 100 besten Chefs gekürt.

Platz 1 geht an Jensen Huang vom amerikanischen IT-Unternehmen NVIDIA, gefolgt von Marc Benioff von Salesforce.com und Francois Henri Pinault vom Konsumgüterunternehmen Kering. Er hat seinen MBA an der HEC Paris gemacht. Bester deutscher CEO ist Elmar Degenhardt von Continental auf Platz 13.

Unter den Top 25 haben 13 Topmanager einen MBA-Abschluss. Einziger Deutscher mit MBA ist Oliver Baete von der Allianz auf Platz 69.

Unterstützen Sie MBA Journal mit einem Betrag Ihrer Wahl, wenn Sie weiter fundiert recherchierte News lesen wollen.

19 der 39 CEO mit MBA-Abschluss stammen aus den USA, wo der MBA weit verbreitet ist – was aber nicht unbedingt bedeutet, dass sie ihr Studium dort absolviert haben. Fünf kommen aus Großbritannien, drei aus Spanien. Je zwei CEOs mit MBA sind in Frankreich, Hongkong, den Niederlanden und Spanien und je einer aus Dänemark, Deutschland, Japan, Kanada, Singapur und der Schweiz aktiv.

Der CEO-Posten ist weiter in Männerhand. Unter den Top 100 sind lediglich vier Frauen (Im Vorjahr waren es drei Frauen): Am besten positioniert ist dabei Nancy McKinstry vom Informationsdienstleister Wolters Kluwer in den Niederlanden auf Platz 16. Sie ist auch die einzige der vier Frauen, die einen MBA-Abschluss (Columbia Business School in New York) hat. Die restlichen drei Frauen sind alle in den USA tätig: Marillyn Hewson von Lockheed Martin, Debra Cafaro von Immobilienunternehmen Ventas und Lisa Su von Advanced Micro Devices.

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

// //