Frankfurt School: Acht Prozent mehr MBA-Studenten

Von am 12. November 2020
Frankfurt School Business School Frankfurt School

An der Frankfurt School haben im Oktober 211 neue MBA-Studenten angefangen. Das sind acht Prozent mehr als im Vorjahr. Wachstum gibt es vor allem beim neuen Part-time MBA am Campus in Hamburg.

Die Frankfurt School of Finance & Management verzeichnet in diesem Jahr eine leichte Zunahme von acht Prozent bei ihren MBA-Studenten. Im Vorjahr betrug die Steigerung noch 20 Prozent.

Die Zunahme ist vor allem durch das neue Angebot des Part-time MBAs in Hamburg bedingt. Dort begannen 21 Teilnehmer ihr MBA-Studium. In Frankfurt sind es 59. Im Vorjahr waren es 60.

Im Executive MBA starteten 46 Teilnehmer (Vorjahr 49). Im „MBA in International Healthcare Management“, der sich an angehende Führungskräfte im Gesundheitswesen richtet, sind es 40 Teilnehmer (Vorjahr 43) und im Vollzeit-MBA 45 (Vorjahr 43).

Bereits im September begann das Wintersemester 2020/21 für die Bachelor- und Master-Studierenden mit mehr als 330 Erstsemestern in den Bachelor-of-Science-Programmen und mehr als 330 Studierenden in den Master-Programmen wie dem Master of Finance, dem Master in Management und dem Master in Applied Data Science. Im Vorjahr waren es 267 im Bachelor of Science und 293 im Master-Studium.

Unterstützen Sie MBA Journal mit einem Betrag Ihrer Wahl, wenn Sie weiter fundiert recherchierte News lesen wollen.

Das Campusleben findet wie gewohnt unter Einhaltung eines umfassenden Abstands- und Hygienekonzeptes statt. Studierende können entscheiden, ob sie am Campus oder online an den Lehrveranstaltungen teilnehmen.

Die Frankfurt School of Finance & Management ist aus der ehemaligen Hochschule für Bankwirtschaft hervorgegangen und bietet Bildungsprogramme zu Finanz-, Wirtschafts- und Managementthemen an. Sie hat die Triple Crown, also die Akkreditierung durch die drei wichtigsten internationalen Akkreditierungsorganisationen AACSB, AMBA und EQUIS.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.