ESMT mit neuem Online-MBA

Von am 29. November 2019
ESMT Schwertfeger ESMT Berlin

Die ESMT Berlin startet im September 2020 einen neuen Online-MBA im Blended-Learning-Format.

80 Prozent Online- und 20 Prozent Präsenzanteile – der neue MBA im Blended-Learning-Format an der ESMT in Berlin soll die Vorteile beider Lernformate optimal kombinieren. Ein gut gemachtes Blended-Learning-Programm könne die Lernergebnisse erheblich verbessern, da die Studierenden die grundlegenden Materialien bereits durchgearbeitet haben, bevor sie zur Diskussion in den Unterricht kommen, erklärt Nick Barniville, Associate Dean of Degree Programs.

Die Online-Module eigneten sich gut, um Faktenwissen zu vermitteln, während die Präsenzmodule auf die Anwendung des Erlernten abzielen und Verhaltensänderungen anstoßen sollen. Zudem seien sie wichtig für die persönliche Entwicklung und bieten Gelegenheit zum Netzwerken.

Das Programm richtet sich daher an Berufstätige, die parallel zu ihrer Arbeit studieren wollen, aber nicht auf die Vorteile des Austauschs und Netzwerkens mit anderen Studierenden verzichten möchten. Die Präsenzphasen finden in Berlin und München alle zwei Monate von Donnerstag- bis Samstagnachmittag statt.

Der Blended-Learning MBA ist der erste seiner Art, der von einer international akkreditierten Business School in Deutschland angeboten wird. Der Lehrplan mit einem Fokus auf Innovation und Business Transformation ermöglicht Mitarbeitern von Konzernen, Mittelständlern und Start-ups wertvolle Kompetenzen zu entwickeln und neue Karrieremöglichkeiten zu erschließen.

Der Studiengang läuft auf der digitalen Lernplattform der Future of Management Alliance( FOME), die die ESMT zusammen mit sieben weiteren internationalen Business Schools entwickelt hat und weiterentwickelt. Dazu gehören die britische Imperial College Business School, die University of Melbourne und inzwischen auch die IE Business School in Madrid. Die Besonderheit sind die umfangreichen Möglichkeiten zur Interaktion zwischen Teilnehmern und Professoren und den Teilnehmern untereinander.

Erprobt wurde die Plattform bereits bei dem firmeninternen MBA, den die ESMT seit Frühjahr zusammen mit der Deutschen Telekom anbietet.

Die Gebühren für den 24-monatigen Studiengang liegen bei 38.000 Euro. Bewerbungen sind ab sofort unter degrees.esmt.berlin/part-time-mba möglich.

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

// //
%d Bloggern gefällt das: