ESCP Europe: Erfolg beim Stufenmodell • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

ESCP Europe: Erfolg beim Stufenmodell

Von am 20. Oktober 2010

Anfang Oktober bekamen 17 Fach- und Führungskräfte aus Großbritannien, Indien,
Slowenien, Bulgarien und Deutschland ihr Abschlusszeugnis für das neue 10-monatige
General Management Programm (GMP) der ESCP Europe. Es besteht aus den neun
Grundkursen des European Executive MBA-Studiengangs und ermöglicht es den
Teilnehmern, den Kurs zum einem MBA auszubauen.
Das primäre Ziel des GMP ist es, den Teilnehmern das interdisziplinäre Wissen und die
Managementfertigkeiten zu vermitteln, die sie als effektive Manager benötigen. Der Kurs soll eine „Helikopter-Sicht” über die verschiedenen Managementdisziplinen bieten und den Teilnehmern ein Verständnis der treibenden Kräfte und organisationalen Verhaltensweisen im Geschäftsumfeld vermitteln.
Teilnehmer am GMP können den Abschluss zum Executive MBA erreichen, indem sie in den 18 Monaten nach ihrem Kursabschluss fünf thematische Seminare, zwölf Wahlkurse und das internationale Beratungsprojekt absolvieren.
Zum derzeitigen Zeitpunkt wollen elf der 17 GMP-Absolventen bis zum MBA-Abschluss
weitermachen. „Dieses Zwischenergebnis bestärkt unser modulares Studienmodell“, freut sich Marion Festing, akademische Leiterin des European Executive MBA-Programmes am
Berliner Campus der ESCP Europe.

www.escpeurope.de

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen