EQUIS für vier weitere Schulen

Von am 14. Oktober 2019
EQUIS Montpellier Business School Montpellier Business School

Zwei britische, eine französische und eine australische Business School erhalten das EQUIS-Gütesiegel. Damit steigt die Zahl der EQUIS-Akkreditierungen auf 187.

Die University of Liverpool Management School und die University of Sussex Business School in Großbritannien haben die EQUIS-Akkreditierung bekommen. Damit erhöht sich die Zahl der akkreditierten, britischen Schulen auf 28.

In Frankreich kommt als 21. Schule die Montpellier Business School dazu. Sie darf sich damit mit der Triple Crown schmücken, also der Akkreditierung durch die drei wichtigsten internationalen Organisationen (neben EQUIS, AACSB und AMBA). Und in Australien erhöht die Deakin Business School die Zahl der akkreditierten Schulen auf zehn.

Insgesamt sind derzeit derzeit 187 Schulen in 44 Ländern akkreditiert. 100 davon liegen in Europa, 38 in Ost- und Südostasien, je 15 in Nordamerika (zehn davon in Kanada, drei in den USA und zwei in Mexiko) und Australien/Ozeanien und elf in Zentral- und Südamerika.

Spitzenreiter ist Großbritannien (28 Schulen) vor China mit 25 Schulen. In Deutschland sind es sechs Business Schools: die ESMT in Berlin, die Frankfurt School, die Universität zu Köln, die Mannheim Business School, die TUM School of Management und die WHU- Otto beisheim School of Management. Zuletzt hatte mit der TUM 2017 eine deutsche Schule das Gütesiegel bekommen.

Die EBS Business School in Wiesbaden hat 2016 ihre Akkreditierung wieder verloren nachdem sie es 2012 beim dritten Versuch geschafft hatte, das Gütesiegel zu bekommen.

EQUIS steht für EFMD Quality Improvement System und ist eine Bewertung der gesamten Business School. In Deutschland entspricht das der Wirtschaftsfakultät. Um das Gütesiegel zu bekommen, müssen die Schulen zuerst eine Selbstevaluierung durchführen, dann werden sie durch ein internationales Team aus Professoren und Topmanagern geprüft. Dabei wird vor allem Wert auf die Internationalität der Schule gelegt.

EQUIS gehört neben der AACSB und AMBA zu den wichtigsten internationalen Akkreditierungen für Business Schools. Das EQUIS– oder AACSB-Gütesiegel ist auch Voraussetzung dafür, an den Rankings (Financial Times) teilnehmen zu können.

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

// //
%d Bloggern gefällt das:

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /homepages/24/d345287592/htdocs/mba-journal/wordpress/wp-includes/functions.php on line 4344