Corona: US-Schulen setzen auf Präsenzunterricht

Von am 2. August 2021
Corona Virus Pixabay Daniel Roberts

US-Schulen planen trotz derzeit steigender Corona-Zahlen im Herbst die Rückkehr zum Präsenzunterricht. Nur an einigen Schools gibt es eine Impfpflicht und manche tun sogar so, als wäre die Pandemie vorbei.

Die Zahl der Corona-Fälle in den USA steigt derzeit wieder. Dennoch wollen mehr als hundert Business Schools ihre MBA-Studiengänge wieder im Präsenzunterricht durchführen. Das berichtet das MBA-Portal Poets & Quants.

Welche Maßnahmen dabei gelten, unterscheidet sich erheblich. Topschulen wie Chicago Booth, Columbia, Cornell, Darden, Duke, Harvard, Kellogg, MIT, Stanford, Stern, Tuck, UCLA und Wharton verlangen von ihren MBA-Studenten eine Corona-Impfung, wenn sie am Präsenzunterricht teilnehmen wollen. An der Harvard Business School können allerdings auch Ungeimpfte am Präsenzunterricht teilenehmen, wenn sie den entsprechenden Abstand halten. In Innenräumen besteht für alle Studenten Maskenpflicht.

An der Jones Graduate School of Business an der Rice University in Houston gibt es keine Impfpflicht, aber Nicht-Geimpfte müssen in Innenräumen Masken tragen. Ähnliches gilt für die Marriott Business School an der Brigham Young University in Provo, Utah. Hier sind Masken für ungeimpfte Studenten aber nur erwünscht.

An der Jindal Texas-Dallas soll der Präsenzunterricht mit voller Kapazität laufen, aber es soll auch hybride und online-Unterricht geben. Wer nicht geimpft ist, muss täglich einen Gesundheitscheck machen. Am Haslam College of Business an der University of Tennessee in Knoxville gibt es weder Impfpflicht noch sonstige Vorschriften. Auch die Leeds School of Business an der University of Colorado Boulder und die Mason School of Business an der William & Mary University in Williamsburg, Virginia, bieten Präsenzunterricht mit voller Kapazität an – ohne Angabe von Hygienemaßnahmen.

Auch bei fünf europäischen Schulen hatte Poets &Quants nachgefragt. An keiner der Business Schools – INSEAD, HEC Paris, London Business School, IE Business School und EIESE Business School – gibt es eine Impfpflicht. Die HEC Paris gibt an, dass der in Frankreich notwendig “Pass Sanitaire” für alle Aktivitäten in Bars, Restaurants, Hotels oder öffentlichen Räumen mit großen Gruppen notwendig ist.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Sie müssen eingelogged sein, um dem Artikel zu kommentieren. Login