AACSB akkreditiert drei Schulen • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

AACSB akkreditiert drei Schulen

Von am 2. Januar 2018
AACSB-Akkreditierung in Dubai Schwertfeger Dubai: Burj Al Arab

Die American University in Dubai, die Business School der Chung-Ang University in Südkorea und das College of Business Administration an der amerikanischen Texas A&M University-Kingsville haben die AACSB-Akkreditierung erhalten. Damit steigt die Zahl der weltweit akkreditierten Schulen auf 799.

In Südkorea sind damit 16 Schulen akkreditiert, in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind es sieben Schulen. Zum Vergleich: In Deutschland haben zehn Schulen das Gütesiegel, darunter die ESMT, die Frankfurt School, die Mannheim Business School und die WHU. Weltweit dürfen sich inzwischen 799 Business Schools in 54 Ländern mit dem Qualitätssiegel schmücken.

Die AACSB International ist die älteste und größte Akkreditierungsorganisation. Sie ist weltweit aktiv. Die Mehrzahl der akkreditierten Schulen stammt allerdings noch immer aus den USA, wo die Organisation auch ihren Ursprung hat. Die AACSB überprüft keine einzelnen Studiengänge, sondern stets die ganze Business School. Kernstück der Qualitätsprüfung ist die sogenannte Mission einer Schule, also ihre Zielsetzung sowie die Erfüllung vorgegebener Standards.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen