WU Wien mit neuem integrativem Ansatz • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

WU Wien mit neuem integrativem Ansatz

By on 28. Mai 2013

Berufsbegleitende MBA Programme haben in der Regel einen modularen Aufbau, bei dem sich die Module jeweils mit einem bestimmten Themenbereich beschäftigen. Was dabei oft zu kurz kommt, ist die inhaltliche und zeitliche Abstimmung der einzelnen Module untereinander. Die WU Executive Academy in Wien setzt nun auf einen neuen Ansatz.

Bei dem neu entwickelten Konzept des „Integrierten AFC Ansatzes“ werden die Module Accounting, Finance und Controlling (AFC) nicht nur inhaltlich, sondern auch didaktisch optimal aufeinander abgestimmt. So werden die Fächer Accounting und Finance nicht nur separat im jeweiligen Modul umfassend behandelt. Im Finance-Modul wird darüber hinaus der Bezug zum Accounting-Modul hergestellt, indem die Dozenten Ähnlichkeiten und Unterschiede veranschaulichen.

Zusätzlich werden beide Themenbereiche im darauffolgenden Controlling-Modul erneut aufgegriffen. Die Dozenten nutzen dabei zwei Screens, auf denen die Inhalte aus den vorigen Kursen noch einmal wiederholt und zudem zu den Inhalten des aktuellen Kurses in Beziehung gesetzt werden. Anhand von Bespielen wird dabei unter anderem auch deutlich gemacht, dass ein rein rentabilitätsbasiertes Incentive-Modell für Führungskräfte die falschen Anreize setzen kann.

In der WU Executive Academy sind die Weiterbildungsaktivitäten der Wirtschaftsuniversität Wien gebündelt. Flaggschiff-Programm ist der 14monatige, berufsbegleitende Executive MBA gemeinsam mit der Carlson School of Management an der University of Minnesota, bei dem die Absolventen die MBA-Titel beider Schulen bekommen.

Weiter gibt es mehrere „Professional MBA Programme“, die nach dem General-Management-Teil verschiedene Spezialisierungen auf bestimmte Funktionen oder Branchen, darunter Controlling, Energy Management, Project & Process Management oder Marketing &Sales ermöglichen. Die WU Executive Academy ist die erste und bisher einzige österreichische Business School mit einer AMBA- und EQUIS-Akkreditierung.

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen