TUM bekommt AMBA-Akkreditierung • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

TUM bekommt AMBA-Akkreditierung

By on 4. Januar 2016
© TUM School of Management

Die TUM School of Management an der Technischen Universität München hat die Akkreditierung durch die britische AMBA erhalten.

Die Akkreditierung sei ein Ansporn, die Weiterentwicklung der drei Executive MBA Programme voranzutreiben, erklärt Professorin Claudia Peus, Vice Dean of Executive Education an der TUM School of Management. Angeboten werden ein Executive MBA, ein Executive MBA in Innovation and Business Creation, der sich vor allem an Gründer richtet, sowie ein Executive MBA in Business & IT für Manager im Zeitalter des digitalen Wandels.

In Deutschland haben damit fünf Business Schools die Akkreditierung der Association of MBAs (AMBA): die ESMT in Berlin, die Gisma Business School in Hannover, die Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin, die Mannheim Business School sowie die TUM. Die AMBA begutachtet jeweils alle MBA-Programme einer Schule.

Das TUM School of Management Executive Education Center (EEC) bündelt die betriebswirtschaftliche und persönliche Weiter-, bzw. Fortbildung für Führungskräfte an der TUM. Dabei wird besonderer Wert auf die die Vermittlung der neuesten Forschungsergebnisse und einen hohen Praxisbezug gelegt. Neben den MBA-Programmen werden auch Zertifikatsprogramme und Executive Trainings sowie Customized Programs, die speziell auf die Bedürfnisse einer Organisation und ihrer Mitarbeiter zugeschnitten werden, angeboten.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Ein Kommentar

  1. Pingback: TUM School of Management mit Triple Crown • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Kommentar verfassen