Tippie College schafft Vollzeit-MBA ab • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Tippie College schafft Vollzeit-MBA ab

Von am 5. September 2017
Tippie College Tippie College of Business

Das Tippie College of Business an der University of Iowa beendet sein Vollzeit-MBA-Programm und setzt stattdessen verstärkt auf berufsbegleitende MBA- und spezialisierte Master-Programme.

„Anpassungen an den Markt sind in jeder Organisation der Schlüssel zu Wachstum und wir sehen klare Veränderungen dabei, was Studenten und Unternehmen brauchen“, sagt Sarah Gardial, Dean des Tippie College of Business. Beide würden MBA-Optionen bevorzugen, für die man seinen Job nicht aufgeben muss, andere präferierten spezialisierte Master-Programme.

Bereits 2014 führte Tippie einen Master of Science in Business Analytics in Cedar Rapids ein und bot ihn auch in Des Moines und Quad Cities an. Die Einschreibungen hätten sich in weniger als drei Jahren um 517 Prozent erhöht, schreibt die Schule. Aufgrund der großen Nachfrage überlege man, zusätzlich eine dreisemestrige Option anzubieten. Zudem soll nächsten Herbst ein Master in Finance starten, der sich auf praxisnahe Erfahrungen wie Beratungsprojekte für Unternehmen konzentriert.

Bei den angebotenen MBA-Programmen machen die berufsbegleitenden Professional MBA und Executive MBA Programme inzwischen mehr als 91 Prozent der Einschreibungen aus. Dabei hat die Business School vor kurzem neue „professional certificates“ eingeführt, in neue Standorte außerhalb des Campus investiert und ihr Angebot an Online-Kursen im Professional MBA erweitert. Künftig gehe man davon aus, dass das gesamte Curriculum im Professional MBA online verfügbar sei.

Die letzte Kohorte des Vollzeit-MBA wird ihr Studium im Mai 2019 abschließen. Dabei ist das Tippie College nicht die erste US-Schule, die ihren Vollzeit MBA aufgibt, der bei US-Schulen traditionell als das Kernprogramm gilt. Auch die Wake Forest University und Virginia Tech haben ihren Vollzeit bereits abgeschafft.

Im letzten Vollzeit-MBA-Ranking der Financial Times kam das Tippie College auf Platz 84 weltweit

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Stanford mit Bewerber-Rekord • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Kommentar verfassen