Ranking: Mannheim erstmals unter den Topschulen • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Ranking: Mannheim erstmals unter den Topschulen

Von am 19. November 2012

Alle zwei Jahre bewertet das US-Magazin Businessweek Vollzeit-MBA-Programme in den USA. Zudem gibt es eine separate Liste der 19 besten internationalen Schulen. Diesmal führt die London Business School vor INSEAD und der spanischen IE Business School. Als erste deutsche Schule überhaupt ist die Mannheim Business School auf Platz 12 gelistet und liegt damit noch vor der HEC Paris.

Sechs Jahre war INSEAD im Ranking der internationalen Business Schools auf Platz 1, nun hat sich die London Business School vorgedrängt. Einen gewaltigen Sprung nach vorn machte die Said Business School von Platz 16 auf Platz 5. Die IESE Business School konnte sich von Platz 12 auf Platz 8 verbessern.

Auf der Liste der 19 besten internationalen Schulen dominieren die europäischen Managerschmieden mit 13 Schulen. Dazu kommen fünf kanadische Schulen und eine chinesische Schule. Die beste kanadische Schule ist Queen´s School of Business in Kingston, Ontario auf Platz 4.

Neueinsteiger sind die Mannheim Business School auf Platz 12, das Imperial College in London auf Platz 13 und die Rotterdam School of Management auf Platz 17. Ebenfalls neu ist die Hong Kong University of Science & Technology als einzige Schule aus Asien auf Rang 18. Mit der Mannheim Business School schaffte es erstmals überhaupt eine deutsche Schule in die Liste der Topschulen von Businessweek.

Je 45 Prozent der Bewertung basieren auf drei Absolventen-Umfragen und drei Umfragen bei Recruitingmanagern. Letztere vergaben die besten Noten an INSEAD, gefolgt von der London Business School und der kanadischen McGill University. Mannheim landete auf Platz 10 und wird damit von Personalmanagern sogar besser als IESE (Platz 11) und die IE Business School (12) bewertet. 10 Prozent der Bewertung ergeben sich aus den wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Professoren in 20 akademischen Journalen.

 

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen