Online-Klausur: Fernüberwachung durch den Prüfer • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Online-Klausur: Fernüberwachung durch den Prüfer

Von am 21. Dezember 2016
IUHB Online-Klausur am eigenen Schreibtisch

Fernstudiengänge ermöglichen den Teilnehmern eine große Flexibilität, wann sie lernen. Nur einen Engpass gab es bisher: Die Prüfungen mussten meist persönlich abgelegt werden. Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn hat nun Online-Klausuren nach dem On-Demand-Prinzip eingeführt.

Viele Hochschulen setzen inzwischen E-Klausuren ein oder prüfen deren Einsatz. Studenten schreiben ihre Prüfungen dabei nicht mehr per Hand, sondern in den Computerräumen der Hochschulen. Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn (IUHB) hat nun – als angeblich einzige Hochschule weltweit – Online-Klausuren nach dem On-Demand-Prinzip eingeführt: Studierende können ihre Klausuren künftig jederzeit und ohne vorherige Anmeldung zuhause am Laptop oder PC ablegen statt in einem der Prüfungszentren.

Und das geht so: Neben technischen Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise der Aufzeichnung per Webcam, beaufsichtigt eine reale Person die Prüfung per Video. Dieser sogenannte Proctor kontrolliert per Videokamera den Lichtbildausweis und stellt dadurch sicher, dass die richtige Person die Prüfung schreibt. Über eine permanente Video- und Audioverbindung kontrolliert die Aufsichtsperson den Prüfling, um beispielsweise sicherzustellen, dass er seine Hände auf der Tastatur oder Maus behält und die Lösungen nicht nebenbei in einem Buch nachschlägt. Der Proctor hat auch Zugriff auf den PC des Prüflings, so dass unerlaubte Hilfsmittel wie digitale Skripte, Suchmaschinen oder Chats nicht genutzt werden können.

Die Online-Klausuren sind aber nur ein ergänzendes Service-Angebot der IUBH. Die Fernstudierenden können weiterhin ihre Prüfungen auch an einem der 35 Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie an über 130 Goethe-Instituten weltweit ablegen.

Die IUHB bietet mehrere deutsch- und englischsprachige Bachelor- und Master-Studiengänge sowie einen MBA International Business im Fernstudium an. Die Studenten können zwischen einem Voll- oder Teilzeitstudium wählen, Präsenzveranstaltungen sind optional und der Studienstart ist jederzeit möglich.

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Ein Kommentar

  1. Pingback: IUHB: Online-Klausuren erleichtern Schummeln

Kommentar verfassen