Obskure Personalauswahl: Gescheitert am Schädeldeuter

Obskure Personalauswahl: Gescheitert am Schädeldeuter

Von am 4. Mai 2010

Kassiert der Jobbewerber eine Absage, kann es an seinen Ohrläppchen liegen. Oder am Sternzeichen oder der Handschrift: Manche Firmen setzen auf die sonderbarsten Methoden. Ein Psychologieprofessor hat die Scharlatanerie bei der Personalauswahl untersucht – im Interview verrät er die absurdesten Methoden.

via Obskure Personalauswahl: Gescheitert am Schädeldeuter – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – UniSPIEGEL.

About Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen