MBA-Kritiker Sattelberger als FDP-Oberlehrer • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

MBA-Kritiker Sattelberger als FDP-Oberlehrer

By on 14. Juli 2017
Schwertfeger Sattelberger auf Wahlplakat

Das Thema Bildung hatte es Ex-Telekom-Vorstand Thomas Sattelberger schon immer angetan. Legendär waren dabei auch seine Tiraden gegen den MBA und Business Schools. Nun steht er für die FDP an der Tafel.

Business Schools seien nicht in der Lage, sich grundlegend zu verändern, behauptete Sattelberger 2012. Ideologisch gesehen seien die großen Business Schools „doch fast alle lebendige Leichen“ und der MBA sei in erster Linie ein „Karrierebeschleuniger in den Geldmaschinen“ der Investment- und Consultingbranche.

Dann kam die Frauenquote, die er bei der Telekom einführte und später entdeckte er das „demokratische Unternehmen“ als neues Steckenpferd. Nun wird Wahlkampf gemacht. Auf der FDP-Landesliste in Bayern für die Bundestagswahl steht der 67-Jährige Ex-Manager auf Platz 5.

Doch etwas rätselhaft ist das Wahlplakat schon. „Alles bleibt, wie es ist“ steht auf der Schultafel. Davor steht „Lehrer“ Sattelberger im hellblauen Hemd und lächelt dem Betrachter entgegen. In der Hand hält er einen Schwamm. Offenbar will er den Satz wegwischen. Doch was ist die Botschaft? Nichts bleibt, wie es ist? Das wäre irgendwie nicht sehr originell. Oder: Ich schreibe euch jetzt mal auf die Tafel, was wirklich Sache ist?

Die Bildsprache hat durchaus noch Optimierungspotential. Schließlich soll der umtriebige Un-Ruheständler große Ziele haben und sogar ein Ministeramt anstreben, sollte es die FDP in die Regierung schaffen.

Eine Prämisse der Politik hat er dabei offenbar schon gelernt. Es kommt weniger auf die Inhalte als auf die Präsenz an. So heißt es auf dem Wahlplakat: „FDP-Bundestagskandidat“ und in Pink auf Gelb „Thomas Sattelberger spricht“. Über was er spricht, steht dort nicht. Da wird sich so mancher wohl denken: Schwamm drüber. Weiterlesen bei Wirtschaft&Weiterbildung

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen