IMD mit neuer Präsenz in Singapur • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

IMD mit neuer Präsenz in Singapur

By on 29. November 2013

Das IMD in Lausanne, eine der weltweit führenden Business Schools, weitet seine Aktivitäten in Asien aus und eröffnet eine Niederlassung in Singapur. Es ist das erste Mal, dass das IMD einen Standort außerhalb der Schweiz etabliert, auch wenn seine Programme längst in aller Welt durchgeführt werden.

Grund für die Niederlassung in Singapur ist die zunehmende Nachfrage von Kunden und die Marktentwicklung. So kann man besser auf die Herausforderungen von Unternehmen in Schwellenländern eingehen und die Kundenkontakte intensivieren. So sollen einige der wichtigen Programme für Manager und Teams künftig auch in Asien angeboten werden. Angekündigt wurde die neue Niederlassung während des sechstägigen Flaggschiff-Programms „Orchestrating Winning Performance“ , das im November erstmals in Singapur stattfand.

Unterstützung bekommt das IMD dabei auch vom Singapore Economic Development Board. Seit Jahren positioniert sich der südostasiatische Stadtstaat generalstabsmäßig als Zentrum für hochkarätige Managerausbildung und unterstützt ausgewählte, ausländische Topschulen, die in Singapur einen Campus eröffnen, auch finanziell.

INSEAD hat hier bereits seit 2000 seinen eigenen Campus, der derzeit mit einem neuen Leadership Development Centre erweitert wird. Wie sich der Fokus von INSEAD zunehmend nach Asien verschiebt, zeigt sich auch daran, dass der vor kurzem ernannte neue Dean, Ilian Mihov, sein Amt erstmals nicht mehr vom Muttercampus in Fontainebleau bei Paris führt, sondern von Singapur aus.

www.imd.org/country/sg.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen