IIPM: Ceeman beendet Mitgliedschaft • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

IIPM: Ceeman beendet Mitgliedschaft

By on 4. August 2010

Das umstrittene Indian Institute of Planning and Management (IIPM) ist nicht mehr Mitglied bei der Central and East European Management Development Association (Ceeman). Fast gleichzeitig verliert die „europäische Abteilung des IIPM“, das International
Management Institute (IMI) in Brüssel, seine Mitgliedschaft bei der European Foundation for Management Development (EFMD) in Brüssel.

Wie MBA Channel bereits mehrfach berichtete, gehört das IIPM zu den wohl umstrittensten Business Schools in Indien. Umso verwunderlicher war es, dass die Schule seit 2006 Mitglied
bei der Central and East European Management Development Association (Ceeman) war. Die weltweit tätige Organisation kümmert sich um die Qualitätsverbesserung der Managementausbildung und hat auch eine eigene Akkreditierung – die International Quality Accreditation (IQA) – entwickelt. „Das IIPM ist kein Mitglied von Ceeman mehr und wir haben sie offiziell darüber informiert“, schrieb Ceeman bereits im Juni. Das hindert das IIPM jedoch nicht daran, auf seiner Website weiter mit einem alten Artikel über seine Ceeman-Mitgliedschaft zu werben. Auf Anfrage antwortete die Schule nicht.

Eine Abfuhr gab es auch für das von der britischen IIPM-Partnerschule Buckingham University als „europäische Abteilung des IIPM“ bezeichnete IMI in Brüssel. Die Schule,
deren Abschlüsse in Belgien nicht anerkannt sind, ist seit kurzem nicht mehr Mitglied der EFMD. Der Hinweis auf die Mitgliedschaft ist bereits von der Website verschwunden.

www.ceeman.org
www.efmd.org

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen