HHL: Porsche fördert Lehrstuhl für Strategisches Management • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

HHL: Porsche fördert Lehrstuhl für Strategisches Management

Von am 12. Juli 2013

Der Sportwagenhersteller Porsche fördert für fünf Jahre den Aufbau eines Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Die Schule will künftig auch ein Strategie-Netzwerk für Unternehmer aufbauen.

„Wir freuen uns sehr über die Förderung des neuen Lehrstuhls durch die Porsche AG“, sagt HHL-Rektor Professor Andreas Pinkwart. Der Lehrstuhl werde eine entscheidende Rolle innerhalb der akademischen Gruppe „Strategisches und Internationales Management“ an der HHL spielen. Als eine von fünf Gruppen der neuen HHL-Struktur umfasst diese alle Professuren und Center, die sich direkt mit unternehmerischen Entscheidungen in Bezug auf Strategie und Führung im internationalen Kontext beziehen.


Der Inhaber des neuen Lehrstuhls, Professor Stephan Stubner, hat seit 2007 als Akademischer Direktor das erfolgreiche Entrepreneurship-Programm der HHL geleitet und im Bereich Familienunternehmen sowie Strategie und Governance habilitiert.

Das Konzept des Porsche-Lehrstuhls basiert auf den Bausteinen Forschung, Lehre und Wissenstransfer. Innerhalb der empirisch ausgerichteten Forschung werden zentrale Themenfelder in den Bereichen Strategie & Governance mit Fokus auf den Besonderheiten von Familien- und Wachstumsunternehmen erforscht. Der neue Lehrstuhl soll sich auch aktiv in den Wissenstransfer einbringen. So soll ein von dem Lehrstuhl koordiniertes Strategie-Netzwerk künftig zum Anlaufpunkt für einen Dialog mit Unternehmern werden.

Der Lehrstuhl ergänze das Profil der HHL als innovationsorientierte und unternehmerische Hochschule und leiste zudem einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der HHL-Zukunftsstrategie „innovate125“, so HHL-Rektor Pinkwart.

Erst vor kurzem gab die Business School eine Kooperation mit der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants bekannt. Dazu gehört die Teilnahme von Beratern an den Masterstudiengängen der HHL.

Die HHL Leipzig Graduate School of Management gehört zu den führenden deutschen Business Schools und bietet neben einem Vollzeit-MBA, einen Part-time MBA und einen Executive MBA zusammen mit der spanischen EADA Business School an.

www.hhl.de

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen