HEC Paris: Doppelabschluss MBA und Master of Finance

HEC Paris: Neuer Doppelabschluss MBA und Master in Finance

By on 24. September 2014
© HEC Jean Marc Biais

Die HEC Paris startet einen neuen Doppelabschluss: Dabei erhält man in 20 Monaten neben dem MBA auch noch den Master in Finance.

Mit dem neuen MBA-MSc in International Finance kombiniert die französische Business School ihre beiden Flaggschiff-Programme. Das neue Doppelstudium richte sich an Young Professionals, die nicht nur General-Management-Wissen erwerben und ihre Führungsfähigkeiten verbessern wollen, sondern auch ihr finanztechnisches Wissen vertiefen möchten, erklärt Jacques Olivier, Professor of Finance und Programmdirektor. Das einzigartige Doppelstudium werde es den Absolventen ermöglichen, noch schneller ins Seniormanagement in der Finanz- oder Beratungsbranche aufzusteigen.

Um die Synergien zwischen den beiden Studiengängen zu optimieren, wurde ein integrierter Lehrplan geschaffen. Normalerweise dauert das MBA-Studium 16 Monate und der Master in Finance 10 Monate. Nun können beide Studiengänge in 20 Monaten absolviert werden. Wer bereits Erfahrung im Finanzbereich hat, kann die entsprechenden Grundkurse überspringen.

Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören eine „Leidenschaft für Finanzen“, zwei bis fünf Jahre Berufserfahrung, ein sehr guter erster Studienabschluss, gute analytische Fähigkeiten und eine „starke ethische Grundhaltung“. Die Studiengebühren liegen bei 64.000 Euro.

Die HEC Paris gehört zu den französischen Topschulen. Neben ihrem Vollzeit-MBA bietet sie auch eine Executive MBA an und ist zusammen mit der New York University Stern School of Business und der London School of Economics Partner beim TRIUM Global Executive MBA.

 

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen