Goethe Business School ohne MBA • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Goethe Business School ohne MBA

By on 5. Dezember 2013

Anfang 2012 wollte die Goethe Business School in Frankfurt eine neue Gesamtstrategie formulieren und dabei auch den Vollzeit-MBA auf den Prüfstand stellen. Geplant war die Kooperation mit europäischen Partnerschulen. Nun ist der MBA ganz verschwunden.

Man wolle auch künftig General Management Programme anbieten, erklärte Professor Andreas Hackethal, ehemaliger Dean der Goethe Business School, Anfang 2012. Weil Management und Strategie aber keine Schwerpunktbereiche im Fachbereich seien, werde man verstärkt auf europäische Partnerschaften setzen und führe daher Gespräche mit anderen Business Schools.

Erfolgreich waren die Gespräche offenbar nicht. Einen neuen Vollzeit-MBA gibt es nicht und er ist auch nicht in Sicht. Damit ist die Goethe Business School komplett aus dem MBA-Bereich ausgestiegen.

Mit ihrem – anfangs gemeinsam mit der Duke University durchgeführten – Executive MBA, ihrer Akkreditierung durch die AACSB und der finanzstarken Goethe Universität im Rücken hatte die Goethe Business School durchaus Potential zu einem der führenden MBA-Anbieter in Deutschland zu werden. Nun gibt es nur noch einen Master in Finance. Dass man an der Business School inzwischen wohl nur noch wenig Ahnung vom MBA-Markt hat, zeigt der aktuelle Hinweis auf die Platzierung in dem fragwürdigen Eduniversal-Ranking.

www.goethe-business-school.de

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Goethe Universität startet Pharma-MBA

Kommentar verfassen