ESMT: Rocholl neuer Präsident? • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

ESMT: Rocholl neuer Präsident?

By on 6. Dezember 2011

Seit knapp einem halben Jahr sucht die ESMT (European School of Management and Technology) in Berlin inzwischen nach einem neuen Präsidenten, nachdem Lars-Hendrik Röller am 1. Juli überraschend ins Kanzleramt wechselte. Doch bisher war die Suche erfolglos. Nun machte die Schule offenbar ihren Interim-Präsidenten Jörg Rocholl klammheimlich zum Präsidenten.

Ein Komitee unter Leitung von Clemens Börsig, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Bank AG und Vorsitzender des Aufsichtsrats der ESMT, suche international nach Kandidaten, hieß es Anfang Juli. „Wir fokussieren uns dabei auf Kandidaten, die international anerkannte und herausragende Forschungsleistungen sowie substantielle Erfahrungen in einer Business School oder einer ähnlichen Einrichtung aufweisen können“, so Börsig.

Dann war Schweigen. Insider munkelten schon, dass man in Wirklichkeit gar nicht suche. Das wäre zumindest eine Erklärung dafür, dass in einer heute versandten Pressemeldung zum Weggang des bisherigen Pressesprechers Farhad Dilmaghani der 38jährige Interims-Dean Jörg Rocholl nun plötzlich als „Präsident der ESMT“ bezeichnet wird. Der Finanzexperte ist seit 2007 an der ESMT.

www.esmt.org

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen