ESMT startet ihre bisher größte MBA-Klasse • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

ESMT startet ihre bisher größte MBA-Klasse

By on 13. Januar 2016

Mit 66 MBA-Studenten aus 40 Ländern hat an der ESMT European School of Management and Technology in Berlin die bisher größte MBA-Klasse ihr einjähriges Vollzeitstudium gestartet. Im letzten Jahr begannen 58 Studenten mit dem MBA-Studium.

„Wir freuen uns, zum zehnjährigen Jubiläum unseres MBA-Studienganges die bislang größte und internationalste Klasse an der ESMT zu begrüßen“, erklärt Zoltán Antal-Mokos, Studiendekan der ESMT. Berlin mit seiner kreativen Startup-Szene und seiner exzellenten Innovations- sowie Wissenschaftslandschaft sei ein Anziehungspunkt für vielfältige Talente aus aller Welt.

Die Studenten sind im Schnitt 30 Jahre alt und haben sechseinhalb Jahre Berufserfahrung.

Vier Studenten aus Moldawien, Usbekistan und Zimbabwe absolvieren das MBA-Studium als Kofi-Annan-Stipendiaten. Ermöglicht werden die Vollstipendien durch die Allianz SE anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. Das Programm fördert Bewerber aus Entwicklungsländern, die nach ihrem Abschluss die Weiterentwicklung der Wirtschaft in ihrer Heimatregion unterstützen wollen.

Die ESMT in Berlin wurde 2002 von 25 Unternehmen und Verbänden gegründet. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Executive MBA/MPA-Studiengang, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule, deren Angebot von der AACSB, AMBA und EQUIS akkreditiert sind.

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen