EMBA-Programme sind ihr Geld wert • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

EMBA-Programme sind ihr Geld wert

Von am 9. November 2012

Mit teils sechsstelligen Studiengebühren sind Executive MBA Programme die teuersten Studiengänge unter den verschiedenen MBA-Formaten. Dennoch lohnen sich die Ausgaben. Das hat zumindest die Financial Times in einer Befragung von 1.709 Absolventen herausgefunden, die ihr Studium 2009 beendet haben.

So erklärten vier von fünf der Befragten, dass ihnen der Abschluss einen signifikanten wirtschaftlichen Vorteil gebracht hat. 34 Prozent hatten das Studium dabei komplett selbst finanziert, 36 Prozent haben ein Teil der Kosten übernommen und 30 Prozent wurden voll von ihrem Arbeitgeber gesponsert.

Dabei gibt es jedoch keine Korrelation zwischen der Höhe des selbst bezahlten Betrags und dem Wert des Abschlusses. So bestätigen 81 Prozent der gesponserten Absolventen einen signifikanten wirtschaftlichen Vorteil, bei den Selbstzahlern sind es 74 Prozent.

Dabei scheint der EMBA auch die eigenen Zukunftsperspektiven zu beflügeln. Während lediglich 28 Prozent die globale Entwicklung in den nächsten zwölf Monaten optimistisch beurteilen, sehen 83 Prozent ihre eigene Karriereentwicklung im selben Zeitraum positiv.

 

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen