Big Data: Der Chef im Schlafzimmer • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Big Data: Der Chef im Schlafzimmer

Von am 13. April 2016

Selbst im Schlafzimmer sind Mitarbeiter heute nicht mehr sicher vor ihrem Chef. Schließlich gibt es längst Apps, die über einen Bewegungssensor den Schlaf analysieren. Spezielle Algorithmen werten die Daten dann aus und sollen zeigen, wie gestresst der Mitarbeiter ist. Personalmanager können die App dann nutzen, um ein hohes Stresspotential in einer Abteilung frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Big Data kann alles. Weiter bei Wirtschaftspsychologie aktuell

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen