Bradford startet MBA in Umbrien • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Bradford startet MBA in Umbrien

Von am 23. Mai 2011

Wer den MBA-Abschluss einer renommierten britischen Business School, kann den ab September auch in Italien erwerben. Denn die School of Management an der University of Bradford hat sich mit der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität von Universität von Perugia zusammen-
geschlossen.

Durchgeführt wird das einjährige Studium in der Stadt Spoleto. Am Ende des Studiums haben die Teil-
nehmer die Möglichkeit, ein dreimonatiges Praktikum bei einer lokalen Firma zu machen. Im neuen Bradford-Perugia MBA unterrichten Professoren beider Universitäten. So soll das gemeinsame Programm auch der lokalen Wirtschaft Zugang zu Managementexpertise verschaffen, erklärt Roger Beach, Associate Dean für Postgraduate Programmes in Bradford.

Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss, drei Jahre relevante Berufserfahrung sowie ein GMAT-Wert von über 600.

Das Studium kostet 22.000 britische Pfund. Bradford gehört zu den führenden Business Schools in Großbritannien. Weltweit belegt das MBA-Programm im letzten Ranking der Financial Times Rang 90.

www.brad.ac.uk

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen